DE EN

CMS

Für die Anbindung von CMS-Systemen können Plugins genutzt werden. Hier werden die Einstellungen für die Anbindung von CMS-Systemen vorgenommen.

Wordpress

Wenn die Installation des Plugins abgeschlossen ist, finden Sie im Reiter CMS den Konfigurationsblock für Wordpress.

  1. Geben Sie den Instanznamen und die URL an und wählen Sie eine Authentifizierungsmethode (siehe Details in der Tabelle unter dem Screenshot).
  2. Speichern Sie die Basis-Konfiguration nach erfolgreicher Authentifizierung.

HINWEIS: Vorausgesetzt sind min. Wordpress 4.7, eine aktive JSON-Rest-API (ist default) und eine eingerichtete Authentifizierung.

Eingabefeld Erläuterung
Instanzname Hier können eine oder mehrere Wordpress Instanzen angelegt werden. Pro WP-Instanz muss ein Name vergeben werden.
URL URL der Wordpress-Instanz, in die Medien transportiert werden sollen. Beachten Sie dabei die korrekte Schreibweise https://www.meine-webseite.de
Methoden für die Authentifizierung Option 1:
Authentifizierungstyp HTTP:
Loginname und Passwort des Wordpress-Admins.
Option 2:
Authentifizierungstyp OAuth 1.0a:
Kopieren Sie den Client Key und das Client Secret vom vorbereiteten Applikationsbenutzer aus Wordpress.
Klicken Sie “Generate Key”, um sich mit Wordpress zu verbinden. Es öffnet ein Pop-up, in dem Sie sich authentifizieren müssen. Damit erhalten Sie ein Token und Token Secret, dass Sie von hier in das entsprechende Feld kopieren können.

Wenn Sie die Basis-Konfiguration erfolgreich gespeichert haben, müssen noch Zugriffsrechte für Benutzer eingerichtet werden. Für die Verwendung im Frontend benötigen berechtigte Benutzer oder Gruppen das Systemrecht “Wordpress Export erlauben”.

TYPO3

Nach erfolgreicher Pluginkonfiguration in einer YAML-Datei durch einen System-Administrator, können hier Einstellungen für das TYPO3-Plugin vorgenommen werden.

CMS Eingabefeld Erläuterung
TYPO3 (ab Version 7) Schnittstelle aktivieren Aktiviert das Plugin.
Dateien über den Browser versenden Über das Plugin in TYPO3 wird easydb für den Export von Dateien erreicht. Ist der Export vom easydb-Server zum Typo3-Server nicht direkt möglich, kann die Option zum Export über den Browser aktiviert werden.
Maximale Datei-Größe Limit für Dateien, wenn diese über den Browser verschickt werden sollen.
Metadaten-Profil Einstellung für Metadaten-Mapping beim Export von easydb zu TYPO3.

- Standard -: Ohne Profil wird Standard A auf title gemappt und Standard B auf description.

Eigenes Mapping: Individuelle Mappings können unter Metadaten-Mapping angelegt werden. Diese stehen dann über das Pulldown zur Auswahl.

Drupal

Das Drupal CMS wird ab der Version 8 von easydb unterstützt. Dateien können aus Drupal in easydb recherchiert werden und dann als Kopie nach Drupal übernommen werden. Dabei können verschiedene Dateigrößen zur Übernahme ausgewählt werden.

Die Pluginkonfiguration erfolgt in einer YAML-Datei durch einen System-Administrator.

Nach erfolgreicher Installation können hier in der Basis-Konfiguration folgende Einstellungen vorgenommen werden.

CMS Eingabefeld Erläuterung
Drupal Schnittstelle aktivieren Aktiviert das Plugin.
Dateien über den Browser versenden Über das Plugin in Drupal wird easydb für den Export von Dateien erreicht. Ist der Export vom easydb-Server zum Drupal-Server nicht direkt möglich, kann die Option zum Export über den Browser aktiviert werden.
Maximale Datei-Größe Limit für Dateien, wenn diese über den Browser verschickt werden sollen.

Falcon.io

CMS Eingabefeld Erläuterung
Falcon.io Instanzname Hier können eine oder mehrere Instanzen angelegt werden. Pro Instanz muss ein Name vergeben werden.
API_Key Der generierte unique API Key um die RESTful API zu nutzen.
Aktiv Über die Checkbox kann die API zu der jeweiligen Instanz aktiviert und deaktiviert werden.