DE EN

Suche

Hauptsuche

Die Hauptsuche erreichen Sie über den Menüpunkt Recherche. Dies ist standardmäßig auch die Ansicht nach dem Benutzer-Login.

Automatische Vervollständigung

Wenn Sie anfangen Ihre Sucheingabe in das Suchfeld einzugeben, werden Vorschläge basierend auf dem eingegebenen Wort oder Worten generiert. easydb sucht dabei nach passenden Wörtern und auch nach passenden verlinkten Datensätzen.

Automatische Vervollständigung

Sie können ein gefundenes Token oder einen verlinkten Datensatz auswählen (Cursor-hoch/runter + Return oder Maus). Der ausgewählte Eintrag erzeugt dann einen Suchbegriff im Suchfeld. Es können mehrere Suchbegriffe hinzugefügt und mit Befehlen (Suchoperatoren) kombiniert werden.

Und/Oder-Verknüpfungen

Um eine Kombination von Suchbegriffen zu erzeugen, können mithilfe der Booleschen Logik folgende Einträge über Tastenkombinationen eingegeben werden:

Taste Such-Operator Erläuterung
- NOT Der nachfolgende Suchbegriff wird mit “Nicht” gesucht.
+ AND Der nachfolgende Suchbegriff wird mit “Und” verbunden.
, OR Der nachfolgende Suchbegriff wird mit “Oder” verbunden.
( ( Klammer für logische Zusammenhänge.
) ) Klammer für logische Zusammenhänge.

Benutzen Sie die Tastatur, um mit Cursor links und Cursor rechts die Suchbegriffe zu durchlaufen. Benutzen Sie Backspace oder Delete, um einen Suchbegriff zu löschen. Suchbegriffe können nicht geändert werden, Sie können sie nur löschen und wieder neu eingeben.

Objekttypen/Pools

Die Suche läuft standardmäßig über alle Pools und Objekttypen in denen sich Datensätze befinden, die Sie mindestens Lesen dürfen. Klicken Sie auf Objekttypen/Pools, um diesen Such-Filter anzupassen.

Objekttypen/Pools

Benutzen Sie die Checkboxen um einzelne Objekttypen oder Pools zu wählen oder abzuwählen. Halten Sie Alt gedrückt um alle Checkboxen einer Ebene auf einmal umzuschalten.

Klicken Sie auf das , um Informationen zu dem Objekttyp oder Pool zu erhalten. Es werden hier Ansprechpartner und ggfs. eine Beschreibung angezeigt.

Expertensuche

Um komplexere Filter für die Suche zu definieren klicken Sie auf rechts im Suchfeld. Durch die Eingabe von Begriffen in die Suchfelder können Sie die Suche für ein oder mehrere Felder definieren. Die Einträge werden als Suchbegriffe in das Suchfeld übernommen.

Expertensuche

Sind mehrere Objekttypen definiert, könne Sie über das Pulldown Alle Objekttypen, die Objekttypen für die Suche selektieren. Die Eingaben in den Suchfeldern beschränken sich dann auf den ausgewählten Objekttyp. Wenn Sie mehrere Objekttypen einzeln durchsuchen wollen, müssen Sie mehrfach die Eingabe in der Experten-Suchen für den entsprechenden Objekttyp vornehmen. Ihre Eingaben für unterschiedliche Objekttypen werden bei Übernahme in das Suchfeld gesammelt.

Die Checkbox in der rechten Spalte sucht Datensätze ohne Eintrag, d.h. wenn Sie beispielweise bei einem Feld mit Namen Beschreibung diese Checkbox anwählen, und dann auch In die Suche übernehmen klicken, filtern Sie alle Datensätze bei denen das Feld Beschreibung leer ist.

In Alle Objekttypen zeigt die Nebensuche im oberen Teil unter Verknüpfte Objekttypen gemeinsame verlinkte Objekttypen und ggfs. den Typ Datei der gemeinsam durchsucht werden kann.

In Gemeinsame Felder sind die Felder angezeigt, die begrifflich in allen Objekttypen vorkommen. Beachten Sie, dass hier der übersetzte Name zum Vergleich herangezogen wird, nicht der Datenbank-Feldname.

Innerhalb einzelner Objekttypen wird dann in Gemeinsame Felder angezeigt, wenn das Feld in mehr als einer Maske vorkommt.

In Änderungshistorie kann nach Benutzer, Vorgang, Zeitraum und nach Kommentar gesucht werden. Bei der Suche nach Kommentar wird geprüft, ob der Kommentar in einem der Datensätze enthalten ist. Ist die Suche auf einen bestimmten Benutzer oder einen beschränkten Zeitraum begrenzt, beziehen sich diese Angaben nicht auf den Entstehungskontext des Kommentars. Die Kommentare in den Treffern können folglich von anderen Benutzern und aus anderen Zeiträumen stammen.

HINWEIS: Die Sortierung in der Expertensuche ist alphabetisch und bezieht sich auf alle verfügbaren Masken. Sind mehrere Haupt-Objekttypen für die Suche definiert, wind in der Expertensuche ein Auswahlmenü für die Objekttypen angezeigt. Hier kann gewählt werden, ob die Feldlisten standardmäßig (entsprechenden der Anordnung in der Maske) oder alphabetisch in der Expertensuche angezeigt werden.

Sortierung

Das Suchergebnis kann nach einem Kriterium oder nach zwei Such-Kriterien sortiert werden.

Je nach gewählter Objekttypen/Pool-Auswahl stehen hier verschiedene Felder zur Verfügung. Felder werden nach ihrem lokalisierten Namen zusammengefasst.

Sortierung

Bei einigen Feldern kann neben der Sortierrichtung noch das Sortierattribut ausgewählt werden, so z.B. bei Dateien wo nach Dateigröße, Datei-Klasse und Format sortiert werden kann.

Für einige Datentypen wird bei einer Sortierung auch eine Gruppierung aktiv, die Zwischen-Überschriften im Such-Ergebnis einblendet.

Attribute für ausgewählte Feldtypen:

Datentyp Attribut Erläuterung
Datei Dateigröße Sortiert nach der Dateigröße in Bytes.
Art, Format Sortiert zuerst nach Datei-Klasse und darin nach dem Format.
Format Sortiert nur nach dem Format.
Changelog Angelegt Sortiert nach dem Zeitpunkt wann ein Datensatz angelegt wurde.
Geändert Sortiert nach dem Zeitpunkt wann ein Datensatz zuletzt geändert wurde.
Datums-Bereich Datum von Sortiert nach dem von-Datum.
Datum bis Sortiert nach dem bis-Datum.

Anzeige

Die Anzeige im Suchergebnis schalten Sie mit den Auswahlbuttons über den Treffern Pulldown zwischen Standard (Galerie), Textansicht und Tabelle um. Klicken Sie auf , um die Anzeigeoptionen für die jeweilige Anzeigeauswahl zu verfeinern.

Anzeigeoptionen

Anzeigeoption Standard

Einstellung Auswahl Erläuterung
Größe Klein Kleinste Vorschaugröße
Mittel Mittlere Vorschaugröße
Groß Größte Vorschaugröße
Format Füllen Ausfüllende Vorschau entsprechend des Seitenverhältnisses des Thumbnails
Thumbnail Vorschau mit vollständigen Thumbnail unter Berücksichtigung des Seitenverhältnisses
Ohne Rand Ausfüllende Vorschau ohne Berücksichtigung des Seitenverhältnis des Thumbnails (Ausschnitt)
Stil Überlagert Anzeige zusätzlicher Informationen das Thumbnail überblendent
Unterlegt Anzeige zusätzlicher Informationen unterhalb des Thumbnails
Seitlich Anzeige zusätzlicher Informationen neben dem Thumbail
Standard Info Checkbox Einblendung einer Dateiinformation
Objekttyp Checkbox Einblendung des Objekttypen als Information
Pools Checkbox Einblendung des Pools als Information
Tags Checkbox Einblendung der Tags als Information
Treffer je Seite Dropdown Auswahl der Menge an Treffern, die pro Seite angezeigt werden sollen.

Anzeigeoption Text

Einstellung Auswahl Erläuterung
Flache Hierarchie Checkbox Erscheint, wenn hierarchische Objekttypen eingerichtet sind. Wenn aktiv, werden die Hierarchien aufgelöst und die untergeordneten Typen in der Ansicht auch angezeigt.
Treffer je Seite Dropdown Auswahl der Menge an Treffern, die pro Seite angezeigt werden.

Anzeigeoption Tabelle

Einstellung Auswahl Erläuterung
Größe Klein Kleinste Vorschaugröße
Mittel Mittlere Vorschaugröße
Groß Größte Vorschaugröße
Anzeige in erster Spalte Nicht anzeigen Ohne Anzeige der Standard Info für Datensätze
Standard Vorschau der Standard Info für Datensätze
Tags Vorschau der Tags für Datensätze
Treffer je Seite Dropdown Auswahl der Menge an Treffern, die pro Seite angezeigt werden sollen.

HINWEIS: Die Anzeigeoptionen werden beim Benutzer gespeichert und stehen beim nächsten Mal so als Vorauswahl wieder zur Verfügung.

Für jede Seite gibt es einen eigenen Button, den Sie direkt klicken können, um zu der Seite zu gelangen. Die Beschriftung der Buttons entspricht den Nummern der Treffer im Suchergebnis.

Um eine Seite vor- oder zurückzublättern, benutzen Sie die Buttons und . Wenn Sie die Maus auf diesen Pfeilen gedrückt halten, scrollt die Anzeige der Seiten.

Navigation im Suchergebnis

Suchfilter (Facettierung)

Klicken Sie auf Filter, um den Suchfilter zu aktivieren oder zu deaktivieren. Der Suchfilter gruppiert gefundene Datensätze nach verlinkten Objekttypen, Datei-Eigenschaften, Objekttypen und Pools.

Suchfilter mit Filter-Suche

Je Block werden die Filter mit der Anzahl der dazu gehörigen Datensätze angezeigt.

Die ausgewählten Check-Boxen zeigen aktive Filter. Wenn mehr als 10 Filter je Block gefunden werden, gibt es die Möglichkeit auf Mehr zu klicken und in dem jeweiligen Block separat nach gefilterten Begriffen zu suchen.

Das Suchfeld ist sehr einfach. Hier kann nur nach einem Begriff automatisch links- und rechtstrunkiert gefiltert werden.

Der Filter für Zeiträume bezieht sich auf alle Zeit- und Datumsfelder. Gemeint ist hiermit das Aufnahme- oder Entstehungsdatum. Für folgende Stufen kann der Filter für Daten und Datumsbereiche genutzt werden:

HINWEIS: Um die Auswahl im Filter zurückzusetzen, klicken Sie auf den Filter-Button, um ihn zu deaktivieren. Beim erneuten Aktivieren des Filter, ist die vorherige Auswahl wieder aufgehoben.

Auswählen

Es gibt unterschiedliche Methoden in easydb Treffer zu markieren und Datensätze auszuwählen.

Netzwerkzeug: Benutzen Sie die Maus, um mit dem Netzwerkzeug Datensätze auszuwählen. Halten Sie die linke Maustaste gedrückt und ziehen Sie das Netz über alle Datensätze, die für die Auswahl markiert werden sollen. Um mit dem Netz weitere Treffer hinzuzufügen, halten Sie die ALT-Taste gedrückt und spannen Sie erneut das Netz, um die weitere Auswahl der aktuellen Auswahl hinzuzufügen. Halten Sie die ALT-Taste gedrückt und spannen Sie das Netz über bereits markierte Datensätze, werden diese wieder aus der Auswahl entfernt. Benutzen Sie das Netz erneut ohne die ALT-Taste zu betätigen, wird die vorherige Auswahl gelöscht und eine neue Auswahl getroffen.

SHIFT-Taste: Markieren Sie einen Treffer und halten Sie beim Klick auf einen weiteren Treffer die SHIFT-Taste gedrückt, um alle dazwischenliegenden Treffer auf einmal auszuwählen. Halten Sie die SHIFT-Taste gedrückt um die Reihe beliebig zu erweitern. Um einzelne Datensätze zu addieren oder aus der Auswahl zu entfernen halten Sie die ALT-Taste gedrückt.

Optionen-Menü: Über das -Menü oberhalb der Treffer steht die Auswahlfunktion Alle auswählen zur Verfügung. Damit werden alle Treffer der aktuellen Suche auf allen Seiten markiert.

Auswahl aufheben: Um einzelne Datensätze der Auswahl zu demarkieren, verwenden Sie ALT oder STRG beim Klick auf den ausgewählten Datensatz. Die gesamte Auswahl kann über den X-Button unterhalb der Treffer gelöscht werden. Alternativ können Sie auch in den freien Bereich zwischen den Datensätzen klicken, um die Auswahl aufzuheben.

Kontextmenü

An den Datensätzen im Suchergebnis können Sie ein Kontextmenü benutzen.

Kontextmenü

Auswahl Erläuterung
Exportieren… Exportieren des Datensatzes oder des gesamten Suchergebnisses.
In Sidebar bearbeiten… Ruft den Sidebar-Editor in der Sidebar rechts auf.
In Vollbild bearbeiten… Ruft den Vollbildeditor auf.
Als Vorlage übernehmen Ruft den Vollbildeditor mit einer Kopie des aktuellen Datensatzes als Vorlage für neue Datensätze auf.
In Sidebar zeigen Zeigt die Detailansicht des Datensatzes in der Sidebar.
In Vollbild zeigen Zeigt die Vollbildansicht des Datensatzes.
Auswahl aufheben Hebt die aktuelle Auswahl auf.
Auswahl exportieren… Exportieren der ausgewählten Datensätze.
Objekttyp bearbeiten Ruft den Gruppeneditor mit den Datensätzen auf. Beachten Sie, dass eine Bearbeitung nur pro Objekttyp erfolgen kann, deshalb wird die Auswahl in die einzelnen Objekttypen der Auswahl aufgeteilt.
Alle auswählen Wählt alle Datensätze des Suchergebnisses aus (maximal 1000).
Auswahl filtern Fügt dem Such-Schlitz einen Filter mit der aktuellen Auswahl hinzu. Dadurch können Sie in der Auswahl suchen.

Textsuche

Die Suche verfügt über verschiedene Möglichkeiten zur Suche von Text. Dabei wird zwischen Exakt und Volltext und jeweils zwischen normaler, Wildcard- und Phrasen-Suche unterschieden.

Die Suche macht in der Autovervollständigung Vorschläge, als würde man im Volltext mit einem angehängten * suchen.

Durch Doppelklick auf einen Suchbegriff lässt sich dieser nachträglich verändert. Dies gilt nicht für Suchbegriffe die aus der Expertensuche übernommen wurden.

Datentyp Text

Die nachfolgende Tabelle enthält Beispiele für die Suche des Datentyps Text. Informationen zu allen in easydb unterstützten Datentypen sind hier zu finden.

Text Sucheingabe Volltext Exakt (Token)
Alle Häuser haben eine weiße Wand. Haus Alle Häuser haben eine weiße Wand. -
Alle Häuser haben eine weiße Wand. Hauser Alle Häuser haben eine weiße Wand. -
Alle Häuser haben eine weiße Wand. Häuser Alle Häuser haben eine weiße Wand. Alle Häuser haben eine weiße Wand.
Alle Häuser haben eine weiße Wand. HÄUSER Alle Häuser haben eine weiße Wand. Alle Häuser haben eine weiße Wand.
Alle Häuser haben eine weiße Wand. Haeuser Alle Häuser haben eine weiße Wand. -
Alle Häuser haben eine weiße Wand. Weisse Alle Häuser haben eine weiße Wand. -
Alle Häuser haben eine weiße Wand. weiße Alle Häuser haben eine weiße Wand. Alle Häuser haben eine weiße Wand.
Alle Häuser haben eine weiße Wand. Haus Wand Alle Häuser haben eine weiße Wand. -
Alle Häuser haben eine weiße Wand. Häuser Wand Alle Häuser haben eine weiße Wand. Alle Häuser haben eine weiße Wand.
Alle Häuser haben eine weiße Wand. Häus* Alle Häuser haben eine weiße Wand. Alle Häuser haben eine weiße Wand.
Alle Häuser haben eine weiße Wand. H*ser Alle Häuser haben eine weiße Wand. Alle Häuser haben eine weiße Wand.
Alle Häuser haben eine weiße Wand. H*se Alle Häuser haben eine weiße Wand. Alle Häuser haben eine weiße Wand.
Alle Häuser haben eine weiße Wand. *ser Alle Häuser haben eine weiße Wand. Alle Häuser haben eine weiße Wand.
Alle Häuser haben eine weiße Wand. “Alle haben” - n.a.
Alle Häuser haben eine weiße Wand. “Hauser haben” Alle Häuser haben eine weiße Wand. -
Alle Häuser haben eine weiße Wand. “Häuser haben” Alle Häuser haben eine weiße Wand. n.a.
Alle Häuser haben eine weiße Wand. “Häuser hab*“ - n.a.
Alle Häuser haben eine weisse Wand. weiße Wand Alle Häuser haben eine weisse Wand. -
Benutzer-Handbuch & “LEITFADEN” Benutzer-Handbuch Benutzer-Handbuch & “LEITFADEN” Benutzer-Handbuch & “LEITFADEN”
Benutzer-Handbuch & “LEITFADEN” Benutzer Benutzer-Handbuch & “LEITFADEN” Benutzer-Handbuch & “LEITFADEN”
Benutzer-Handbuch & “LEITFADEN” Handbuch Benutzer-Handbuch & “LEITFADEN” Benutzer-Handbuch & “LEITFADEN”
Benutzer-Handbuch & “LEITFADEN” Hand* Benutzer-Handbuch & “LEITFADEN” Benutzer-Handbuch & “LEITFADEN”
Benutzer-Handbuch & “LEITFADEN” Leitfaden Benutzer-Handbuch & “LEITFADEN -
Benutzer-Handbuch & (LEITFADEN) LEITFADEN Benutzer-Handbuch & (LEITFADEN) Benutzer-Handbuch & (LEITFADEN)
Benutzer-Handbuch & (LEITFADEN) ”(Leitfaden)/?” Benutzer-Handbuch & (LEITFADEN) n.a.
Benutzer-Handbuch & “LEITFADEN” “Handbuch Leitfaden” - n.a.
Benutzer-Handbuch & “Leitfaden” Handbuch Leitfaden Benutzer-Handbuch & “Leitfaden Benutzer-Handbuch & “Leitfaden
Benutzer-Handbuch & “Leitfaden” Leitfaden & Handbuch Benutzer-Handbuch &Leitfaden Benutzer-Handbuch &Leitfaden
Benutzer_Handbuch & “Leitfaden” “Leitfaden & Handbuch” - n.a.
Benutzer_Handbuch & “Leitfaden” “Handbuch & Leitfaden” Benutzer_Handbuch &Leitfaden n.a.

HINWEIS:

Sonderzeichen, die gesucht werden können, sind: &, %, §, $, . Weitere Sonderzeichen werden für die Suche nicht unterstützt.

Zahlen werden wie suchbare Zeichen behandelt.

Datentyp String

Die nachfolgende Tabelle enthält Beispiele für die Suche des Datentyps String. Informationen zu allen in easydb unterstützten Datentypen sind hier zu finden.

String Suche Volltext Exakt (Token)
ZHGÖ123-321 ZHG ZHGÖ123-321 -
ZHGÖ123-321 ZHG* ZHGÖ123-321 n.a.
ZHGÖ123-321 *123* ZHGÖ123-321 n.a.
ZHGÖ123-321 zhgö123-321 ZHGÖ123-321 ZHGÖ123-321
ZHGÖ123-321 ZHGÖ123-321 ZHGÖ123-321 ZHGÖ123-321
ZHGÖ123-321 zhgo123-321 ZHGÖ123-321 -
ZHGÖ123-321 ZHGo123 ZHGÖ123-321 -
ZHGÖ123-321 ZHGÖ123 ZHGÖ123-321 -
ZHGÖ123-321 o123 - -
ZHGÖ123-321 Ö123 - -
Z HGÖ*123 _ &/ “Z 123” - -
Z HGÖ*123 _ &/ “Z HGO” - -
Z HGÖ*123 _ &/ “Z HGÖ*123 _ &/” Z HGÖ*123 _ &/ n.a.