DE EN

Allgemein

Name der easydb

Einstellung Erläuterung
Name der easydb Der Name der easydb wird als Verzeichnis-Name und ZIP-Prefix für Exporte verwendet. Auch ist es der Name der easydb, der in Logs und Administrator-E-Mails erscheint.
Anzeigename Name der easydb, wie er im Web-Browser angezeigt wird (als Dokumenten-Titel). Dieses Feld ist mehrsprachig.

Sprachen

Einstellung Erläuterung
Datenbank* Die Datenbank-Sprachen sind die Sprachen, die für Endanwender für die Datenmodellierung und -eingabe sowie die Suche zur Verfügung stehen.

Die Liste verfügbarer Sprachen ist Server-seitig fest eingestellt und kann nicht verändert werden.
Oberfläche Die Oberflächen-Sprachen sind die Sprachen, die für End-Anwender in den Benutzer-Einstellungen zur Verfügung stehen.

Die Liste verfügbarer Sprachen ist Server-seitig fest eingestellt und kann nicht verändert werden.

*HINWEIS: Um die Datenbanksprachen ändern zu können, ist das Systemrecht “Datenmodell bearbeiten > Änderungen aktivieren” erforderlich. Für die Aktivierung der geänderten Datenbanksprachen ist das Neuschreiben des Index erforderlich. Dies wird erreicht, indem das Datenmodell neu gespeichert wird und die Änderungen aktiviert werden.

Zugriff von Fremdbrowsern

Einstellung Erläuterung
Erlaubte Herkunftsadresse URLs von denen ein Fremd-Browser-Zugriff erlaubt werden soll. Die URLs müssen vollständig mit Protokoll angegeben werden. Zum Beispiel “​​http :// myown.easydb.api.example. com”

Benutzer-Aktivität loggen

Einstellung Erläuterung
Webfrontend-Probleme loggen. Protokolliert die Fehler, die bei der Verwendung der Benutzeroberfläche auftreten.
Loggen, wenn ein Benutzer eine Datei aus einem Export herunterlädt. Protokolliert das Herunterladen eines Assets aus einem Export durch einen Benutzer.
Loggen, wenn ein Benutzer eine Datei hochlädt. Protokolliert das Hochladen eines Assets durch einen Benutzer.
Suchanfragen loggen. Protokolliert die Suchanfragen der Benutzer.
Loggen, wenn ein Benutzer einen Export herunterlädt. Protokolliert das Herunterladen eines Exports durch einen Benutzer.
Detailansicht loggen. Protokolliert die Aufrufe einer Detailansicht.
Login / Logout loggen. Protokolliert Login- und Logout-Events eines Benutzers.

Autovervollständigung

Einstellung Erläuterung
Umfang Wörter & verlinkte Datensätze: Vorschläge für alle Eingabefelder und alle anderen über Listen verwalteten Objekttypen
Wörter: Vorschläge für alle Eingabefelder
Verlinkte Datensätze: Vorschläge für alle anderen über Listen verwalteten Objekttypen
Wann nie: keine Vorschläge anzeigen
immer: Vorschläge mit Eingabe des ersten Zeichens anzeigen
ab 2 Zeichen: Vorschläge ab Eingabe des zweitens Zeichens anzeigen
ab 3 Zeichen: Vorschläge ab Eingabe des dritten Zeichens anzeigen

E-Mail-Adressen des System

Einstellung Erläuterung
Anzeigename für Absender Name der in E-Mail für die Absenderadresse angezeigt wird.
Absender E-Mail-Absender für System-E-Mails. Dies ist die Adresse, die im Empfänger-E-Mail-Programm zu sehen ist. Sofern diese Adresse nicht durch andere Header geändert wird, gehen Rückantworten (“Reply-To-E-Mails”) an diese Adresse.
Envelope-Absender Diese Absender-Adresse ist normalerweise unsichtbar und wird zur Verifizierung des Absenders beim E-Mail-Versand verwendet. An diese Adresse werden auch mögliche Fehler, die beim Versand einer E-Mail entstanden sind, zugestellt (“Bounce-E-Mails”).

API-Calls loggen

Einstellung Erläuterung
aktiv Hier wird festgelegt ob und welche Logs in easydb gemacht werden. Optionen: keine, nur Scheiboperationen, alle
folgende Calls loggen Durch Aktivieren der Checkboxen werden die Calls definiert, die geloggt werden sollen.

HINWEIS: Nähere Informationen zu den einzelnen Logs sind in der Technischen Dokumentation unterhalb des Kapitels API zu finden.